Hier können Sie unseren Flyer als barrierefreies PDF herunterladen.

 

Für Sie neu aufgelesen

 

  • Die verschleierte Frau Courths-Mahler, Hedwig
  • Black Box Dick, Philip K.
  • Metropolis Harbou, Thea von
  • Elf Tage in Berlin Nesser, Hakan
  • Auf der Flucht El-Gawhary, Karim
  • Undercover-Dschihadistin Erelle, Anna

Suche

Suche

Designauswahl

Designauswahl
.

Logo Hörbücherei vor Ort

 

Willkommen bei Ihrer Hörbücherei vor Ort!


“Poesie fürs Ohr“

Hörbücher von und über Literaturnobelpreisträger Bob Dylan in der DBH

Er wurde bereits seit vielen Jahren als Kandidat gehandelt, bekommen hat Bob Dylan den Literaturnobelpreis erst in diesem Jahr. Die schwedische Nobelpreis-Jury vergab mit Dylan erstmals die wichtigste, literarische Auszeichnung der Welt, an einen Songwriter. Zur Begründung nannte Sarah Danius, Sprecherin des Nobelpreiskomitee, dass Dylan „neue, poetische Ausdrucksformen innerhalb der großen, amerikanischen Song-Tradition“ erschaffen habe. Dylan ist der erste US-Amerikaner seit Toni Morrison im Jahr 1993, der mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet wird.

Bob Dylan wurde als Robert Allen Zimmerman am 24. Mai 1941 in Duluth/Minnesota geboren und beeinflusst seit mehr als fünfzig Jahren Generationen vonMusikern. Seinen Künstlernamen Bob Dylan wählte er in Anlehnung an den berühmten, walisischen Schriftsteller Dylan Thomas aus. Mit Titeln wie „Blowing in the wind“ und „Like a rolling stone“ und unzähligen Studio- und Live-Alben ist Dylan einer der prägendsten Musiker des 20. Jahrhunderts. „Bob Dylan schreibt Poesie fürs Ohr“, sagteSarah Danius, die man „aber auch wunderbar als Poesie lesen kann.“.

Zwei Hörbücher von und über Bob Dylan sind in der „Deutschen Blinden-Hörbücherei“ ausleihbar, so dass sich auch blinde und sehbehinderte Literatur- und Musikbegeisterte einen eigenen Eindruck vom literarisch-poetischen Schaffen des Nobelpreisträgers machen können.

Hörbücher von und über Bob Dylan in der DBH

Bob Dylan: Chronicles - Volume 1

Im 1. Teil der auf 3 Bände angelegten Autobiografie schreibt Bob Dylan über seine New Yorker Anfangsjahre in Greenwich Village, über seine Begegnungen mit den damaligen Folkstars und macht dann einen Zeitsprung in das Jahr 1970. Inzwischen ist er ein Superstar und die Fans zerstören sein Privatleben. Es folgt ein Sprung in die 80er, wo er eine große musikalische Schaffenskrise überwinden muss und kehrt im 5. Akt wieder zu seinen Anfängen zurück. Er schreibt über seine Kindheit und Familie, über Musik und Musiker und seine Begegnungen mit der Literatur.

Laufzeit: 9 Std. 42 Min.

Bestellnr.: 11760

Robert Shelton: Bob Dylan - sein Leben und seine Musik

Shelton, mit Bob Dylan (geboren 1941) seit Beginn seiner Karriere persönlich bekannt, stellt Leben und Werk des Weltstars in allen seinen Wandlungen dar und macht die ganze Ära der 60er und 70er Jahre lebendig. Mit Song-Index und Schallplatten-Verzeichnis.

Laufzeit: 37 Std. 24 Min.

Bestellnr.: 16988

Ihr Kontakt zur DBH:

Deutsche Blindenstudienanstalt e.V., Postfach 1160, 35001 Marburg.
Telefon: 06421/606-0, info@blista.de oder in unserem barrierefreien online-Katalog unter katalog.blista.de


Günter Grass gestorben

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist am 13. April in Lübeck im Alter von 87 Jahren verstorben. Gleich sein Debütroman „Die Blechtrommel“, erschienen 1959, hat ihn bekannt gemacht. Für dieses Werk bekam er genau 40 Jahre später den Literaturnobelpreis.

Weitere bekannte Romane von ihm sind „Hundejahre“, „ Katz und Maus" „Der Butt“ und „Ein weites Feld“.

Für einen Skandal sorgte Grass 2006 in seiner Autobiografie „Beim Häuten der Zwiebel“, als er bekannte mit 17 Jahren Mitglied der Waffen-SS gewesen zu sein. Seine Gegner warfen ihm vor, dass ausgerechnet er, der andere immer wieder wegen ihrer NS-Vergangenheit kritisiert hatte, seine eigene Geschichte verschweigt.

Im Onlinekatalog der DBB (www.katalog.blista.de ) finden Sie diese und viele weitere Titel von und über Günter Grass, die sie bei uns als Hör- oder als Punktschriftbücher ausleihen können. Natürlich können Sie auch bei uns anrufen (06421-6060) oder uns eine E-mail (info@blista.de ) schreiben.



In Büchern schmökern trotz Sehverlust – geht das?

Ihr Sehvermögen verschlechtert sich und Sie können Gedrucktes nur noch mühsam oder gar nicht mehr entziffern? Wenn Ihnen dann selbst eine Brille oder Lupe nicht mehr hilft, Sie aber dennoch nicht auf Bücher verzichten möchten oder sich die Welt der Literatur ganz neu erschließen wollen, haben wir genau das Richtige für Sie: Hörbücher auf speziell für blinde und sehbehinderte Menschen produzierten DAISY-CDs - kostenlos, ungekürzt und wohnortnah über Ihre Bibliothek erhältlich.

 

Schauen Sie sich doch einfach mal auf unserer Seite um oder stöbern Sie in unserem Online-Katalog. Bei Fragen und Anregungen sind wir gerne für Sie da.

 

Die Entwicklung der barrierefreien Internetplattform "Hörbücherei vor Ort" wurde durch die Stabsstelle zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) in Hessen gefördert.

 

BRK

 

Pressestimmen zur „Hörbücherei vor Ort”


.
.

xxnoxx_zaehler